„Alles im Leben ist eine Brücke, ein Lächeln,

ein Wort, dass wir dem Anderen schenken!“
(Ivo Andric – Literaturnobelpreisträger)

 
Link verschicken   Drucken
 

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung" (Antoine de Saint-Exupèry)

                           

Methoden Bergsteiger

 

Mit Verhaltenstherapie, Lösungs- und Ressourcenorientierter Therapie, NLP und EFT begleite ich Sie zu diesen und/oder Ihren individuellen Zielen.

 

Verhaltenstherapie

 

Bei der VT geht man davon aus, dass das störungsbedingte Verhalten, welches erlernt wurde, wieder verlernt werden kann. Bei Phobien, Panik- und Zwangsstörungen werden unterschiedliche Möglichkeiten der Konfrontationstherapie angewandt. Die systemische Desensibilisierung wird zunächst abgestuft in unterschiedliche Reizkonfrontationen. Zuerst in der Vorstellung – in senso.


Die zweite Stufe – in vivo – folgt erst dann, wenn der Patient/Klient bereit ist mit der Situation live konfrontiert zu werden: z.B. offene Plätze begehen, Aufzug fahren, sich Höhen auszusetzen, zu fliegen, Fragen zu stellen, Tieren (wie Hunden oder Schlangen...) angstfrei zu begegnen.

 

Kognitive Verhaltenstherapie bietet bei Depressionen Hilfe zur Selbsthilfe. Die negativen Gedanken und Glaubenssätze, die krank machen, werden systemisch umstrukturiert. Es geht darum, sich über seine Gedanken, Erwartungen und Einstellungen klar zu werden. Wird die belastende und nicht zutreffende Überzeugung erkannt, ist der sogenannte Teufelskreis durchbrochen. Nach der Erkenntnis folgt die Umstrukturierung, die Veränderung in positive Gedanken und Glaubenssätze.

 

NLP-Neurolinguistisches Programmieren ist ein Kommunikationsmodell mit Ansätzen aus den Sprachwissenschaften, Psychologie, Rechtswissenschaften, Hypnose und der Erziehung. 1975 gegründet von J. Grinder und R. Bandler wird NLP als ein Verhaltensmodell und ein System klar definierter Fähigkeiten und Techniken beschrieben. Unter „Neuro“ versteht man die Aufgabe des Nervensystems: Aufnehmen und Verwalten der Informationen. Im weitesten Sinne das Denken, Wahrnehmen, Fühlen und Verhalten der Person. „Linguistisch“ steht für die Sprache= Direkte und Interne Sprache. Die Direkte Sprache ist die Kommunikation im Dialog mit Anderen. Die Interne Sprache beschreibt unseren inneren Dialog, wie das Denken. Das „Programmieren“ (entnommen aus der Computersprache der 1970 er) ist eine systemische Veränderung der „Negativstrategien“ zur persönlichen Weiterentwicklung. NLP wird weltweit angewandt bei Coaching und Persönlichkeitsentwicklung. Die Methoden sind immer wertschätzend. Die Vielfalt der Techniken erlauben eine effiziente Vorgehensweise, wie in der Kurzzeittherapie oder der Lösungs- und Ressourcenorientierten Therapie.

 

Lösungs- und Ressourcenorientierte Therapie fordert uns auf, aus den eigenen Quellen zu schöpfen und diese zu stärken; aus der Vergangenheit in das Hier und Jetzt, für die Zukunft gelungene eigene Modelle umzusetzen und weiter zu entwickeln. Zusammengefasst: Die Selbstkompetenz (Eigenverantwortlichkeit) verknüpft mit sozialen Kontakten, gesunder Ernährung, kombiniert mit ausgewogener Entspannung und Bewegung, und zwischendurch der nötige Perspektivenwechsel stärken unsere Resilienz (psychische Widerstandskraft).

 

EFT – Emotional Freedom Techniques (übersetzt Techniken der Emotionalen Freiheit) ist ein therapeutisches Konzept aus der energetischen Psychologie. Durch das Klopfen der Meridiane (Körperpunkte ähnlich den Akupunkturpunkten) werden emotionale und körperliche Blockaden effizient gelöst. Sind Sie hochsensibel, leiden unter belastenden Lebensereignissen, körperlichen Blockaden, wie Schmerzen und psychosomatischen Fehlfunktionen können Sie mit EFT neben der Effektivität auch die zeitliche Effezienz erfahren. Eine immer wieder überraschende Methode, die ich im Vorfeld mit dem wissenschaftlich anerkannten Muskeltest aus der Kinesiologie verknüpfe.

 

Ich freue mich auf Ihren Anruf!
Herzlichst, Gordana Polak

Freiraum für Impulse